Preisverleihung am 18. November in Bonn:

Jugenddemokratiepreis 2014

27. Oktober 2014.

Die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gemeinsam mit dem Internationalen Demokratiepreis Bonn lädt zur Verleihung des Jugenddemokratiepreises am 18. November 2014 ab 13 Uhr im Festsaal des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander König in Bonn ein.

In diesem Jahr geht der Preis an das Projekt „Youth Changemaker City Solingen“, das junge Menschen in Solingen dabei unterstützt, sich in ihrem lokalen Umfeld zu engagieren und eigene Projekte in „Dream-it-Do-it“ Workshops zu verwirklichen. Gewürdigt wird außerdem das Leipziger Schulaufklärungsprojekt „Liebe bekennt keine Farbe!“ und seine Bildungsarbeit zu sexueller Identität. Ausgezeichnet wird auch „RAPutation.TV“. Hier wird jungen HipHop-Talenten in einer politischen Online-Casting-Show eine Plattform gegeben.

Die Preisverleihung beginnt um 14 Uhr mit einer „kulturellen Überraschung“. Es begrüßen Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung, und Dr. h.c. Erik Bettermann, Vorsitzender des Vereins Internationaler Demokratiepreis Bonn. Während der Preisverleihung bekommen Sie die Gelegenheit, die ausgezeichneten Projekte kennenzulernen und zu sehen, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ihren Initiativen arbeiten – interaktiv, künstlerisch und nachdenkend. Der Auftritt des Rappers Cossu, Gewinner von RAPutation.TV und „Bester politischer Nachwuchs-Rapper Deutschlands“ bildet den Abschluss der Veranstaltung.

Der Jugenddemokratiepreis wird in diesem Jahr bereits zum fünften Mal vergeben. Er ist mit 3.000 Euro dotiert. Eine unabhängige Jugendjury wählt alljährlich ein Projekt aus, das sich in herausragender Weise für mehr Demokratie oder aktive Partizipation junger Bürgerinnen und Bürger in Europa einsetzt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.bpb.de/jugenddemokratiepreis.

Foto: Marcus Gloger / JOKER

Schlagworte: , , , ,

Artikel zum gleichen Thema

Zum Artikelarchiv ...

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel:

Artikel RSS
Kommentare RSS
rhein:raum Twitter