Viktoriaviertel retten:

Demonstration und Menschenkette

10. August 2015.

Am heutigen Montag, 10.8.2015, 17 Uhr, startet „Viva Viktoria“ mit einer Demonstration und bunten Menschenkette rund ums Viktoriaviertel die angekündigten Proteste gegen den Verkauf städtischen Grund und Bodens im Viktoriaviertel. Zum Auftakt unserer Kampagne mit mehr als 500 BonnerInnen wollen ein erstes Ausrufezeichen auf die Bonner Straßen setzen. Kurz bevor die Ratsfraktionen am Montag, 10.8.2015 im Alten Rathaus nach der Sommerpause zu ihren ersten Fraktionssitzungen zusammenkommen, setzen wir als Bürgerinnen und Bürger das Thema „Viktoriaviertel“ auf die Agenda. Wir fordern den Bonner Stadtrat auf, den Verkaufsbeschlusses vom 18.6.2015 zurückzunehmen. Und wir fordern die Oberbürgermeisterkandidaten auf, eindeutig Stellung zu nehmen zur Zukunft des Viktoriaviertels.

Ab 16 Uhr sammeln sich die DemonstrationsteilnehmerInnen auf der Franziskanerstraße. Betroffene aus dem Viertel berichten über ihre lang-jährigen Erfahrungen mit der SIGNA und der Stadtverwaltung. Die „Werk-statt Baukultur“ nimmt zur städtebaulichen Situation im Viertel Stellung.

Um 17 Uhr startet der Demonstrationszug. Wir werden das Viktoriaviertel mehrmals umrunden, bevor wir gegen 17.30 Uhr Position rund ums Viertel beziehen. Mit dem Schließen der  Menschenkette erheben wir als Bonner BürgerInnen symbolisch Anspruch auf das Viktoriaviertel. Wir halten die Kette zehn Minuten aufrecht, bevor gegen 17.45 Uhr die Aktion bei Musik, Gesprächen und Diskussion  in der Franziskanerstraße vor dem Cafe Blau ausklingt.

Hintergrund unserer Proteste ist der Ratsbeschluss vom 18.6.2015, mit dem  der Bonner Stadtrat mehrheitlich für einen Verkauf der städtischen Grundstücke im Viktoriaviertel an eine Tochtergesellschaft der SIGNA gestimmt hatte. Die Initiative „Viva Viktoria!“ wendet sich nun mit einem Bürgerbegehren in letzter Minute gegen den geplanten Ausverkauf und die vollständige Zerstörung des historisch gewachsenen, kleinteilig strukturierten Viertels zwischen Altem Rathaus und Universität. Der Beginn der Unterschriftensammlung für das Bürgerbegehren „Viva Viktoria!“ zur Rettung des Viktoriaviertels ist für Samstag, den 29.8.2015 geplant. Unter dem Motto „Bonn ist unsere Stadt – 10.000 Unterschriften für das Viktoriaviertel!“ werden wir dann gegen den geplanten Abriss mobil machen.

Schlagworte: , ,

Artikel zum gleichen Thema

Zum Artikelarchiv ...

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel:

Artikel RSS
Kommentare RSS
rhein:raum Twitter